Leitbild

Grundlagen unserer Ausbildung sind die Orientierung an christlichen Werten, an wertschätzendem Umgang, verantwortlichem Handeln und Toleranz.

Unser Auftrag ist es die Auszubildenden in Theorie und Praxis für den Beruf der Familienpflegerin/des Familienpflegers zu befähigen. Wir tun das in enger Kooperation mit sozialen Einrichtungen und Diensten. Sie erwerben Wissen und Fertigkeiten für gegenwärtige und zukünftige berufliche Anforderungen in den Bereichen Pflege, Pädagogik und Hauswirtschaft. Dabei werden sie von qualifizierten Lehrkräften der jeweiligen Bereiche begleitet. Am Prozess der Schulentwicklung und des Qualitätsmanagements wirken alle Mitarbeiter regelmäßig mit.

Eine wichtige Voraussetzung für die Arbeit mit Menschen ist die eigene Persönlichkeit. Durch Eigenreflexion und Fremdwahrnehmung streben wir eine Auseinandersetzung mit eigenen Stärken und Schwächen und eine Weiterentwicklung der personalen und sozialen Kompetenzen an.

Unsere Schule ist Lern- und Lebensort. Im respektvollen Umgang miteinander und mit der Umwelt gestalten wir den schulischen Alltag und Festtage.
Gemeinsames Wohnen unter dem Dach der Schule bietet die Möglichkeit, dies zu vertiefen. Die zentrale Lage ermöglicht die vielfältige Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben Freiburgs.

Die Schule unterstützt die Auszubildenden bei der Vermittlung in ein Beschäftigungsverhältnis nach der Ausbildung.