Kindertageseinrichtungen

Ausgebildete Familienpfleger/innen sind wegen der Vielfältigkeit der Ausbildung auch in Kindertageseinrichtungen tätig.

Mit der Änderung des Kindertagesbetreuungsgesetzes das der Landtag von Baden-Württemberg am 8. Mai 2013 beschlossen hat, sind in § 7 (2) 10 staatlich anerkannte Familienpflegerinnen und Dorfhelferinnen als Fachkräfte aufgeführt. Sie müssen aber in den ersten beiden Berufsjahren in einer Kindertageseinrichtung 25 Fortbildungstage zu verschiedenen Themen aus der Pädagogik der Kindheit und Entwicklungspsychologie bei einem anerkannten Fortbildungsträger der Kinder- und Jugendhilfe besuchen.