Abschlussprüfung

Am Ende der schulischen Ausbildung sind Abschlussprüfungen in Theorie und Praxis abzulegen:


Schriftliche Prüfungen
Lernfelder Hauswirtschaft und Pflege


Praktische Prüfungen
Lernfelder Hauswirtschaft und Pflege


Mündliche Prüfung
Lernfeld Erziehung

Bis zum Ende des schulischen Teils der Ausbildung ist es vorteilhaft, den Führerschein gemacht zu haben.

Kolloqium
Das anschließende 1jährige Berufspraktikum beenden Sie mit einem 20minütigen Kolloquium, in dem Sie dem Prüfungsausschuss einen Fall aus Ihrer beruflichen Praxis vorstellen.

Mit erfolgreich absolviertem Berufspraktiukum und Kolloquium erhalten Sie den Abschluss der/s "staatlich geprüft und anerkannte/r Haus- und Familienpfleger/in".